Die eG

Satzung der eG

Zentrale Aufgabe der Sozialgenossenschaft ist die Daseinssicherung und Verbesserung der Daseinsvorsorge in wirtschaftlicher, kultureller und sozialer Hinsicht durch ein GEMEINSAM-es Tun.

Ein Anliegen von uns ist es, die Lebensqualität im ländlichen Raum zu erhalten und auszubauen.
Wir sind Bürger und Bürgerinnen im Landkreis, die den Betrieb von Einrichtungen sowie die Organisation, Vermittlung oder Erbringung von Dienstleistungen aufbauen, entwickeln und anbieten.
Unser Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürger jeden Alters wieder mehr in die Entwicklung der Dörfer, der Region und deren Infrastruktur einzubeziehen.

Durch und für die Mitglieder und Nichtmitglieder der Gemeinsam eG sichern und verbessern wir die wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Lebensräume.
Unser Engagement gilt den verschiedenen Lebensbereichen, insbesondere im Hinblick auf die Mobilität, der Begleitung und Betreuung von Menschen sowie der Ermöglichung von Teilhabe an Kommunikation, Kunst und Kultur. Wir treten als Partner der Verwaltung auf, um so Solidarität und Eigenverantwortung für das Gemeinwesen zu stärken.

Was Sie tun können
• Bringen Sie ihre Interessen, Wünsche und Ideen ein für eine gemeinsame Umsetzung.
• Unterstützen Sie unseren genossenschaftlichen Gedanken der Verbesserung zur Daseinsvorsorge über ihre Mitgliedschaft.
• Werden Sie „Investierendes Mitglied” und nutzen Sie die genossenschaftlichen Möglichkeiten dazu (Dividende).
• Gestalten Sie mit Ihren Ideen, Beteiligungen und Projekten Ihre Zukunft und die der nächsten Generation(en).

Organisation und Leute
Wir haben die Form der Genossenschaft für die Umsetzung unserer Ziele gewählt, da sie einen hervorragenden rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmen für vielfältige partnerschaftliche Lösungen beispielsweise zur nachhaltigen Umsetzung regionaler Entwicklungsvorhaben, der Verbesserung von Lebens- und Arbeitsbedingungen in der ländlichen Region, der Schaffung von Arbeitsplätzen und dem Zusammenwirken von Kunst, Kultur und bürgerschaftlichem Engagement bietet.
Die Beteiligung durch BürgerInnen und Bürger sowie juristische Personen wie z. B. Kommunen, Organisationen und Firmen u.a. durch den Erwerb von Anteilen bildet die Grundlage für die Umsetzung der Ziele. Es stützt und verstärkt die aktive Beteiligung und die Hilfe zur Selbsthilfe.
Sie
• bindet die Mitglieder sowie die Bevölkerung aktiv ein,
• bietet die Wissensvermittlung, Beratung und Dienstleistungsaufbau,
• ist Arbeitgeber für die mitarbeitenden Menschen,
• vereinfacht Bürokratie und erfüllt dennoch die formalen Vorgaben der Verwaltung.

Modellprojekt Sozialgenossenschaft
Dieses Projekt wurde aus Mitteln des

in der Gründungsphase für 2 Jahre gefördert.
Zentrale Aufgabe der Gemeinsam eG Sozialgenossenschaft im Landkreis Regensburg ist die Sicherung und Verbesserung der Daseinsvorsorge für ihre Mitglieder in wirtschaftlicher, kultureller und sozialer Hinsicht mit Berücksichtigungen der Rollenverständnisse von Bürger und Bürgerinnen, Kommunen heute und in Zukunft sowie der Wirtschaft und Gesellschaft im strukturellen Wandel.